Buntes Gemüse mit Hühnchen im Schlafrock

Buntes Gemüse mit Hühnchen im Schlafrock

Buntes Gemüse mit Hühnchen im Schlafrock

Zutaten für eine Portion: 2 Eier, 3-4 kleine Hähnchen-Brustfilets, ein Viertel Chinakohl, buntes Gemüse nach Wahl, ich habe mich auf eine ein faustgroßes Stück Butternutkürbis, 1 Pastinake, rote Zwiebel und eine halbe Avocado beschränkt.

Zubereitung: Das Gemüse waschen und mundgerecht schneiden. In etwas Olivenöl die Filets anbraten und das geschnittene Gemüse hinzugeben. Frische Gartenkräuter, etwas Kurkuma oder Curry und Salz nach Geschmack hinzugeben. 

Während es auf kleiner Stufe andünstet, die Eier verquirlen und in einer kleinen Pfanne das Omelette anbraten. Auch hier mit etwas Kräutern, evtl Knoblauch, etwas Curry und Salz würzen. 

Damit das Hühnchen im Schlafrock ist ein bis zwei Filets auf eine Omelettehälfte legen und wer möchte kann es mit etwas Mozzarella zudecken und die andere Omelettehälte darüber klappen. 

Salat: Den Chinakohl waschen und in Streifen schneiden. Balsamicoessig,  Olivenöl, Kräuter und etwas Naturjoghurt anrühren. Curry gibt auch hier eine etwas indische Note und mit Salz abschmecken. 

Gefülltes Brokkoli Omelette

Gefülltes Brokkoli Omelette

Brokkoli-Omelette mit Füllung Deiner Wahl 

Zutaten für 4 Personen: 

1 kleinen Brokkoli in kleine Röschen geschnitten, 50g Mozzarella gerieben, 2 Eier leicht geschlagen, etwas Salz frische Gartenkräuter, Salat nach Wahl

Füllung: ca 6 EL Tomatensauce, 500g Mozzarella oder Parmesan, Salz entweder etwas Hackfleisch, oder Schinken, Pilze etc

Zubereitung:  Den Backofen auf 210 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen, leicht mit Olivenöl einfetten. Die Brokkoliröschen fein schneiden und ca 7 Minuten in die Mikrowelle geben. 

Den gegarten Brokkoli in ein Küchentuch geben und so viel Flüssigkeit wie möglich rausdrücken und alles vermischen.

Die Mischung in je 3 Portionen auf das Backblech geben und mit den Händen zu 3 flachen Rondellen formen. Im Ofen für 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf die eine Hälfte jeder Portion Tomatensauce, Mozzarella und je nach Wunsch das in Zwiebel und Knoblauch angebratene Hackfleisch , den Schinken etc hinzugeben. Mit einem Spachtel die Hälfte, auf der keine Füllung ist, anheben und zuklappen. Etwas geriebenen Mozzarella oben drauf und weitere 12 Minuten backen.

Einen leckeren Salat dazu, mit Zitrone, Olivenöl Vinaigrette, frischen Kräutern und wer möchte noch ein Klecks Sourcream.

Falafel mit Avocadocreme

Falafel mit Avocadocreme

Falafel mit Avocado-Creme und lecker Chicoree-Fenchel-Salat ist ideal für eine vollwertige Mahlzeit im Clean9 Programm Zutaten für 3-4 Personen:  SALAT: 2 Chicoree 1/2 Fenchel Olivenöl 1TL Chiliöl Zitronensaft frische Kräuter 1TL Curcuma 1Prise Salz   AVOCADO-CREME: 2 reife Avocados 1 Spritzer Zitronensaft 1 Knoblauchzehe 500g Joghurt (1,5%) Chiliflocken nach Bedarf Pfeffer Salz 1 Stängel frische Minze   FALAFEL:

  • 200 g getrocknete Kichererbsen
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 kleine Chili
  • 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Esslöffel Salz
  • 100 g Kichererbsenmehl

Zubereitung:  SALAT Die Chicoreeherzen herausschneiden und den Salat waschen und trocknen. Anschliessend in Streifen schneiden. Den Fenchel waschen und in kleine Stücke schneiden. Für das Dressing alle angegebenen Zutaten mischen und über den Salat geben.   AVOCADO-CREME: Avocados entkernen und das Fruchtfleisch in einer grossen Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Die Knoblauchzehe schälen,  fein hacken, einen Spritzer Zitrone unter die Avocadomasse geben und das Joghurt dazugeben. Alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frische Minze kleinschneiden und darüberstreuen. Kühlstellen bis die Falafel gebraten sind.   FALAFEL: Kichererbsen über Nacht einweichen lassen, Wasser abschütten und gut nachspülen. Knoblauchzehen schälen. Rote Zwiebel grob zerkleinern. Koriander und Petersilie waschen und Blätter von den Stängeln zupfen. Chili der Länge nach halbieren, Kerne herauslösen und Chili in Stücke schneiden. Alles kurz mit dem Mixstab pürieren. Die Masse zu kleinen Talern formen und in reichlich Olivenöl von beiden Seiten knusprig anbraten. Ich wünsche Euch einen Guten Appetit 😉        

Kokos-King-Prawn-Suppe

Kokos-King-Prawn-Suppe

Kokos-King-Prawn-Suppe

Zutaten für 2 Personen: ca 5 cm grosses Ingwerstück 2 Knoblauchzehen 1 Stange Zitronengras 4 Frühlingszwiebeln 2 EL Olivenöl 200 ml Kokosmilch 1 TL rote Currypaste 200 g passierte Tomaten 400 ml Gemüsebrühe 150 gr King-Prawns ( alternativ Garnelen)     Zubereitung:  Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zitronengras von trockenen Blättern entfernen. Untere Hälfte waschen und fein hacken bzw. der Länge nach halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.  Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die King-Prawns garen. Ingwer, Knoblauch, Zitronengras und Frühlingszwiebeln kurz andünsten. Die King-Prawns beiseite stellen.  Kokosmilch, rote Currypaste und die Tomaten hinzufügen. Alles aufkochen und die Brühe dazugiessen.  Die King-Prawns wieder hinzugeben.  Ich wünsche einen Guten Appetit!    Auch dieses schnelle Rezept eignet sich optimal im 9 Tage Ernährungskonzept Clean9.   

Eiweiss-Shake mal anders

Eiweiss-Shake mal anders

Eiweiss-Shake zum löffeln

Zutaten für eine Portion

1 ML Vanilla Ultra-Shake (Sojaeiweissisolat) von Forever Living

50-100ml Pflanzenmilch ( Reis-Mandel-Hafer-Kokosmilch etc)

2-3 TL Samen/Kern/Nussmischug ( Leinsamen, Chia, Hanf, Sonnenblumenkerne, Walnüsse etc)

eine handvoll frisches Obst

Sojajoghurt oder Kokosjoghurt

 

Zubereitung: 

Das Eiweisspulver in der Pflanzenmilch dickflüssig anrühren und das Joghurt hinzufügen und gut durchmischen.

Die Beeren hinzugeben und mit dem Kerne-/Nussmix bestreuen.

Eine gute Alternative zum Mittagessen in der Kanine während der 9 Tage Reinigungskur Clean9. Oder auch zum Shakedrink.

Ich liebe es da ich das gute Eiweiss habe und gleichzeitig auch was zwischen den Zähnen.

Auberginen-Auflauf mit Mozzarella

Auberginen-Auflauf mit Mozzarella

Auberginen-Auflauf mit Mozzarella

Zutaten für 4 Personen:  750g Auberginen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 3 EL Olivenöl 1 kleine Dose geschälte Tomaten 200g Mozzarella 20g frisch geriebener Parmesan Salz Pfeffer Oregano frisches Basilikum   Zubereitung:  Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Auberginen waschen, trockentupfen, und in fingerdicke Scheiben schneiden. Auf Backpapier legen und im Backofen von beiden Seiten ca 7 Min grillen. Wenn sie etwas angebräunt sind sind sie fertig.  Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel in Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Basilikum waschen und die Blätter fein schneiden. Das él vorsichtig in der Pfanne erhitzen und Zwiebelringe und Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten dazugeben und alles mit Pfeffer, Salz, Oregano und Basilikum würzen. Bei schwacher Hitze ca 9 Minuten einkochen lassen.  Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. In eine Auflaufform etwas Olivenöl geben und 2 EL von der Tomatensosse hineingeben. Auberginenscheiben, Tomatensauce, Mozzarella und Parmesan schichten.  Im vorgeheizten Backofen ca 20 Minuten backen bis der Käse leicht bräunlich wird.