6 Tipps wie Du gesund abnimmst


Jegliche Nahrungsverwertung, also biochemische Vorgänge die im menschlichen Körper zum Erhalt oder Aufbau neuer Strukturen und Körpersubstanzen dienen nennt man Stoffwechsel.
Der Stoffwechsel oder Metabolismus beginnt, nach dem KohlenhydrateEiweiss und Fette verdaut und in ihre Einzelteile zerlegt wurden. Die Nährstoffe gelangen nun über den Blutkreislauf in die Zellen und versorgen den Körper mit Energie oder Substanzen zum Aufbau von neuen Strukturen. Sie tragen zur Regeneration des Körpers bei.

abnehmen
Der individuelle Stoffwechsel entscheidet wie Nährstoffe von Körper aufgenommen werden. Ein intakter Fettstoffwechsel sorgt dafür, dass Fett in Energie umgewandelt wird und nicht auf den Hüften abgelegt wird. Der Metabolismus ist beim Abnehmen entscheidend und beugt Übergewicht vor.

Der Stoffwechsel hat einen grossen Einfluss auf den Grundumsatz. Die Energie, die der Mensch im Ruhezustand benötigt.  Die Faustregel besagt, je besser der Stoffwechsel, desto mehr Energie wird im Allgemeinen verbraucht. So können Menschen mit einem hohen Stoffwechsel mehr Kalorien zu sich nehmen ohne dabei Gewicht zu zunehmen. Das Abnehmen verläuft schneller, weil mehr Kalorien verbraucht werden.
Anders gesagt:

 

                       „Jeder Mensch ist nur so gesund wie sein Stoffwechsel!“


Der Wunsch seinen Metabolismus anzukurbeln dient dem Ziel schlank, gesund und selbstbewusst zu leben. Sich in seinem Körper wohl zu fühlen.

Gesundheit

Die richtige Ernährung und ausreichend Bewegung spielen dabei eine grosse Rolle.

Ich biete kostenlose Ernährungscoachings in Verbindung mit einem 9-Tages-Ernährungskonzept an, um eine individuelle Ernährungsanpassung einzuleiten und um dein Nährstoffverwertung anzukurbeln. Es geht mir dabei um das Verständnis wie Du für dich einen Weg findest dauerhaft gesund, schlank und selbstbewusst zu leben. Nutze jetzt meine 30 Minuten Gratisberatung. 


Gründe warum Du Deinen Stoffwechsel verbessern solltest

Mit einer verbesserten Nährstoffverwertung, kann man leichter abnehmen
Ein angeregter Stoffwechsel fördert die Fettverbrennung und führt zu mehr Tatendrang und Energie
Eine gut funktionierende Verdauung trägt zu allgemeinem Wohlbefinden und zu einem gesunden Leben bei.

Die Folgen ist eine gesteigerte Vitalität und eine dauerhafte Gewichtsreduzierung.
Ein gut eingestellter Stoffwechsel sorgt für eine natürliche Balance der Körpers und basiert in erster Linien auf einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung.


6 hilfreiche Tipps um Deinen Stoffwechsel anzuregen

Die Möglichkeiten sein Metabolismus positiv zu beeinflussen sind vielfältig. Die folgenden sechs Anregungen werden Dir helfen deine Nährstoffverwertung zu beschleunigen und gesund und effektiv Gewicht zu verlieren.
Beginnt mit einer ausgewogen, gesunden Ernährung. Es gilt Schadstoffe und Gifte zu vermeiden, die dein Metabolismus verzögern und deinen Nährstoffwechsel hemmen.
Beginne jetzt mit den folgenden sechs Tipps, die leicht in den Alltag zu integrieren und für dich umsetzbar sind. Beschleunige deine Verdauung und verliere effektiv und dauerhaft an Gewicht für ein gesteigertes Wohlbefinden.
Ausführliche Informationen zum Thema Stoffwechsel bekommst du hier.

1.Trinke ausreichend Wasser

Wasser

Hast du gewusst, dass unser Körper zu 60% aus Wasser besteht? Alle lebensnotwendigen Prozesse im Organismus werden über den Informationsträger Wasser gesteuert. Trinkst du auf den Tag verteilt genügend viel Wasser beschleunigst Du deinen Nährstoffwechsel und hilfst dem Körper sich von Ablagerungen/Schlacken zu befreien und dein Immunsystem zu stärken.
Versuche Wasser und ungesüsste Tees, gern auch mit frischen Limetten und Zitronen angereichert, zu zu deinen Lieblingsgetränken zu machen. Sie werden dir helfen deinen Körper zu entgiften und zu reinigen.

Bei der täglichen Trinkmenge scheiden sich die Geister. Mehr dazu findest du in meinem Artikel über Wasser. Grundsätzlich hängt der Flüssigkeitsbedarf von deiner körperlichen Anstrengung ab. Dazu gehört auch die geistige Anstrengung! Ebenfalls abhängig ist die Trinkmenge von Stress, Medikamenten- und Alkoholkonsum, Schlafmangel und gewürzten Speisen. Allgemein spricht man von 1.5 – 3 Liter am Tag.
Wie effektiv dein Stoffwechsel funktioniert hängt mit dem Wassergehalt im Körper zusammen. Wer gesund leben möchte muss auf ausreichend Wasser achten.

2. Frisches Obst und Gemüse

abnehmen

Vermeide Fast-Food und Fertiggerichte und bediene dich an frischen Lebensmitteln. Besonders hilfreich ist eine basische Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Früchte und Nüsse enthalten viele lösliche Ballaststoffe, die sich positiv auf dein Metabolismus auswirken.
Smoothies, besonders auch „grüne Smoothies“ sind eine tolle Alternative und sorgen für Abwechslung.
Wichtig ist eine optimale Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, um die Fettverbrennung zu aktivieren.


3. Bewegung und Sport

Ein besonderer Kick bekommt deine Nährstoffverarbeitung durch sportliche Betätigung. Sei es schwimmen, radfahren, joggen oder ausdauernde Spaziergänge. Es steigert zusätzlich die Lebensfreude durch Hormonausschüttung und schafft zusätzlich Energie. Egal um welche Bewegung es sich handelt, sportliche Aktivität steigert dein Immunsystem und die Fettverbrennung.


4. Genügend Schlaf

abnehmen

Dollarfotoclub

Ein Schlafdefizit resultiert zu meist in einem Ungleichgewicht des Körpers. Das verlangsamt den Stoffwechsel und führt zu verstärktem Übergewicht, Antriebslosigkeit und hormonell bedingtem Hungergefühl. Der nächtliche Gang zu Kühlschrank verschlimmert die Situation zusätzlich. Andere halten sich zwar an die Kalorienmenge am Tag, jedoch durch den Schlafmangel ausgelöste Verlangsamung des Stoffwechsels nehmen sie trotzdem zu.
Versuche also eine optimale Schlafdauer einzuhalten. Diese ist individuell verschieden und liegt bei einem Erwachsenen in der Regel zwischen  6-9 Stunden.

 

5. Finde einen Stressausgleich

Du weisst es auch, Stress ist für die Gesundheit nicht gerade hilfreich. Stress führt nicht nur zu psychischen Problemen, sonder auch zu einer physischen Belastung wie zum Beispiel Übergewicht.
Es ist daher wichtig einen Stressausgleich zu finden, der den Körper ins Gleichgewicht zurück bringt und Körper und Geist harmonisiert.
Spontan bietet sich dazu Sport an, der sich positiv auf das Wohlbefinden und den Nährstoffwechsel auswirkt. Alternativ kann es auch Musik oder andere Hobbys sein, die man gerne macht, um von dem täglichen Stress abzuschalten.

6. regelmässige Mahlzeiten einnehmen

abnehmen

adobestock.com

Um der Verdauung genügend Zeit zu lassen empfehlen sich die drei Hauptmahlzeiten einzuhalten und möglichst auf Zwischenmahlzeiten zu verzichten. Unregelmässiges Essen bringen den biochemischen Stoffwechselprozess durcheinander und verlangsamen ihn.
Falls doch mal der Hunger zwischen durch kommt, eignen sich eine Hand voll Nüsse, rohes Gemüse oder Obst. Auch eine Gemüsebouillon mindert das Hungergefühl und belastet nicht die Verdauung.


Abnehmen kann so einfach sein

Beachtest Du diese einfachen Tipps, wird sich dein Wohlbefinden positiv verändern.

Ein gesunder Stoffwechsel ist der Grundstein zum Abnehmen. Denn er trägt wesentlich zur optimalen Fettverbrennung und zum Abtransport vielzähliger Giftstoffe im Körper bei. Ein schnellerer Metabolismus führt zu einem höheren Energieverbrauch und lässt deine Pfunde purzeln.


Fazit um gesund und effektiv Gewicht zu verlieren

Möchtest Du die Fettverbrennung zu Höchstleistung antreiben und dein Immunsystem parallel stärken, ist es unumgänglich den Metabolismus auf natürliche Art und Weise anzukurbeln.
Wenn du die obigen Tipps dazu heute beginnst umzusetzen, wirst du in wenigen Tagen eine deutlich positive Auswirkung auf dein Wohlbefinden spüren.


Bleib neugierig und let your day be a sunny day

Sandra Mack